Ernährungsberatung

Damit Ihre Zähne nicht sauer auf Sie werden

Der Mensch ist, was er isst. Schädliche Ernährungsgewohnheiten zeigen sich unter anderem in Form von Säureschäden an den Zähnen. Die Entmineralisationen und Erosionen geschehen durch den Einfluss bestimmter Getränke, Früchte und einer Vielzahl anderer Nahrungsmittel. Außer an den Zähnen haben falsche Ernährungsgewohnheiten auch systemische Auswirkungen. Neben internistischen Erkrankungen wie der immer weiter steigende Anteil an Diabetikern zeigt, betreffen sie im besonderen Maße auch unser Immunsystem. Ein Überangebot an Zucker und niedermolekularen Kohlehydraten führt zu Karies, kann aber auch unsere Darmflora verändern. Diese wiederum ist wichtig für unser Immunsystem. Der Großteil unseres Immunsystems befindet sich in der Wand des Dickdarmes, also in unmittelbarer Nachbarschaft zur Darmflora. Eine veränderte Darmflora hat auch auf Umwegen einen Einfluss auf unser Essverhalten und somit direkt auf unser Gehirn.