Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG)

Glücklicherweise kann der Großteil der oral- und kieferchirgischen Eingriffe ambulant durchgeführt werden und entlastet damit deutlich die lokalen Kliniken.
Dennoch gibt es eine Vielzahl von operativen Eingriffen, die nur in einer klinischen Einrichtung, häufig auch verbunden mit einer mehrtägigen stationären Aufnahme, möglich sind. Neben schweren Unfallverletzungen gehören hierzu natürlich die Behandlung von Tumoren und Missbildungen verschiedenen Ursprungs, Umstellungsosteotomien bei kieferorthopädisch-chirurgischen Kombinationsbehandlungen, um nur einige zu nennen.

Aufgrund der immer steigenden Nachfrage nach kosmetischen Korrekturen, können durch die entsprechenden Eingriffe die meisten Patientenwünsche erfüllt werden. Auch hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Ärzten und Kliniken, an die wir Sie im Bedarfsfalle gerne weiter überweisen.