Kronen und Brücken

sind hochästhetische, konservierende Versorgungsformen auf komplett vorpräparierten Zähnen wodurch eine komplette Neugestaltung mit gewünschter Ästhetik möglich ist.

Wie der Name sagt sind Brücken Konstruktionen, die eine oder mehrere Zahnlücken überbrücken, um eine geschlossene Zahnreihe ohne Implantate zu ermöglichen. Bei größeren oder mehrspannigen Brücken müssen die lückenbegrenzenden Zähne im Regelfall wie für eine Krone komplett geschliffen (präpariert) werden. Diese nennt man Brückenanker oder auch Ankerkronen. Bei kleineren Lücken ist häufig auch eine minimale invasive Präparation für die Aufnahme einer sogenannten Inlay- oder Marylandbrücke möglich. Aufgrund der Vielzahl der Versorgungsmöglichkeiten ist eine umfangreiche Vordiagnostik unter Einbeziehung aller werkstoffkundlichen als auch oralphysiologischen Parameter für die Planung einer nahezu perfekten Versorgung unumgänglich. Maßgeblich bei der Entscheidungsfindung sind dabei in erster Linie natürlich die Wünsche unserer Patienten. Diese setzen wir dann bestmöglich um.