Parodontologie

Alles rund um das Zahnfleisch und den Zahnhalteapparat

Der Begriff Parodont ist das medizinische Fachwort für den Zahnhalteapparat. Dieser besteht aus dem Wurzelzement, den Haltefasern (Scharpey’schen Fasern), dem zahnumgebenden Knochen, dem Zahnfleisch  und dem darin verlaufenden und stabilisierenden Faserapparat. Die häufigste  Erkrankung ist dabei die Entzündung des Parodonts, was als Parodontitis bezeichnet wird. Diese führt primär zu einem Abbau des Halteapparates insbesondere des Knochens. Das führt langfristig oft zu einem Zahnverlust. Die dadurch freiliegenden Zahnhälse sind nicht nur unschön. Sie stellen ein sehr viel höheres Kariesrisiko dar und sind meist sehr schmerzhaft; besonders bei süßen und sauren Lebensmitteln.

Bei der im Volksmund genannten Parodontose hingegen handelt es sich um eine sehr viel langsamer verlaufenden nicht entzündlichen Verlust des Halteapparates mit teilweise unklarer Ursache. 

Das Zahnfleisch kann sich aber auch als Folge von zu vielem und/oder falschem Zähneputzen, aufgrund von Fehlbelastungen oder hoch ansetzenden Wangen- und Lippenbändchen lokal zurückbilden. Man bezeichnet diesen Prozess in der ZahnMedizin als Gingivarezession.

Was früher als nicht machbar galt, ist in Zeiten der modernen Mikrochirurgie oft kein Problem mehr. Mit speziell dafür entwickelten Operationstechniken ist es in den meisten Fällen möglich, diese Rezessionen zu decken und den alten Zustand weitestgehend wieder herzustellen oder zumindest die Probleme zu lösen. Operationen dieser Art sind leider keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und müssen deshalb privat liquidiert werden.

Aufgrund der Vielzahl der zur Verfügung stehenden Techniken gibt es keine Standardbehandlung. Eine richtige Versorgung muss individuell geplant und situationsbezogen durchgeführt werden. Neben der Transplantation von Zahnfleisch und Bindegewebe kommen hierbei auch zwischenzeitlich immer öfter synthetische Ersatzmaterialien oder Materialien tierischen Ursprungs zum Einsatz.

Wir beraten Sie dazu gern persönlich.